Di, 21.08.2018 20° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Zweitwohnungsteuer

Leistungsbeschreibung

Die Zweitwohnungsteuer ist eine örtliche Aufwandsteuer. Sie kann von den Gemeinden nach kommunalem Satzungsrecht für das Innehaben einer weiteren Wohnung (Zweit- beziehungsweise Nebenwohnung für den persönlichen Lebensbedarf) erhoben werden. Die Städte und Gemeinden in Schleswig-Holstein können in eigener Zuständigkeit und rechtlicher sowie kommunalfinanzpolitischer Eigenverantwortung entscheiden, ob und in welchem Umfang sie Zweitwohnungsteuer erheben wollen. Eine Pflicht zur Erhebung der Zweitwohnungsteuer besteht nicht.

In der Regel betrifft dies alle Personen, die im betreffenden Ort eine Wohnung bezogen und diese als Nebenwohnung gemeldet haben. Ob die Wohnung gemietet ist oder vom Eigentümer selbst bewohnt wird, spielt dabei keine Rolle, ebenso nicht die Frage, ob sich die Hauptwohnung am selben Ort befindet.

Als Bemessungsgrundlage dient meist der jährliche Mietaufwand, bei Eigentumswohnungen die ortsübliche Vergleichsmiete (Mietspiegel). Aufgrund der kommunalen Eigenständigkeit gelten keine einheitlichen Regelungen.

Generell von der Zweitwohnungsteuer befreit sind nicht dauernd getrennt lebende Verheiratete, die aus beruflichen Gründen eine Nebenwohnung unterhalten.

An wen muss ich mich wenden?

An die Gemeinde-, Amts- oder Stadtverwaltung (Bürgerbüro, früher: Einwohnermeldeamt), in deren/dessen Bezirk Ihre Zweitwohnung/Nebenwohnung liegt.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Spezielle Hinweise - Stadt Lübeck


Eigentümernachweis oder Nutzungsberechtigung für eine Wohnun

Erklärung zur Nutzung einer Wohnung

Welche Gebühren fallen an?

Spezielle Hinweise - Stadt Lübeck


Es fallen Steuern in Höhe der Nutzungstage der Zweitwohnung von 30% bis 100% an.

Welche Fristen muss ich beachten?

Spezielle Hinweise - Stadt Lübeck


Die Zweitwohnungsteuer entsteht mit Ablauf des Kalenderjahres,
für das die Steuer festzusetzen ist. Die Steuerpflicht beginnt mit
dem 1. des Monats, in den der Beginn des Innehabens der
Zweitwohnung fällt. Sie endet mit Ablauf des Kalendermonats, in
dem die Steuerpflichtige/ der Steuerpflichtige die Zweitwohnung
aufgibt. 

Das Innehaben einer Zweitwohnung oder deren Aufgabe sowie die
Änderung der Nutzung sind der Hansestadt Lübeck, innerhalb einer Woche durch die Steuerpflichtige / den Steuerpflichtigen
anzuzeigen.
 

Was sollte ich noch wissen?

Spezielle Hinweise - Stadt Lübeck


Jede Zweitwohnung muss versteuert werden.

Verfahrensablauf

Spezielle Hinweise - Stadt Lübeck


Beim erwerb einer Zweitwohnung werden Steuern erhoben.

Voraussetzungen

Spezielle Hinweise - Stadt Lübeck


Eigentümer einer Zweitwohnung im Stadtgebiet Lübeck sein.

Zuständige Stelle:

1.201.6.2.4 Haushalt und Steuerung; Zweitwohnungssteuer

Anschrift

Fischergrube 53
23539 Lübeck

Telefon

+49 451 122-2246

Öffnungszeiten

Mo, Di 8-14,
Do 8-18,
Fr 8-12 Uhr 
Mittwochs geschlossen

Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestelle Breite Straße
Bus (Linie 4, 10, 11,12, 21, 30, 31, 32, 39, 40)

Parkmöglichkeiten

Parkplatz MuK (Willy-Brandt-Allee)
Anzahl: 347, Gebührenpflichtig: Ja

(0451) 115 – Ihre Behördennummer

Montag bis Freitag 7 bis 19 Uhr

Sie sind nach Lübeck gezogen und haben das Auto noch nicht umgemeldet? Sie haben Fragen zu Trauung, Elterngeld oder Hausbau? Wo bekomme ich meinen Reisepass?

Dafür gibt es in Lübeck eine Telefonnummer, die alles weiß: (0451) 115 – die einheitliche Behördennummer