Mi, 17.10.2018 19° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Pflegekinder

Leistungsbeschreibung

Pflegekinder sind im Allgemeinen Kinder und Jugendliche, die für bestimmte oder unbestimmte Zeit nicht bei ihren Eltern, sondern im privaten Haushalt einer anderen Familie oder einer Einzelperson leben. In gesetzlichen Regelungen werden Pflegekinder bezeichnet als „Personen, die mit dem Berechtigten durch ein auf längere Dauer angelegtes Pflegeverhältnis mit häuslicher Gemeinschaft wie Kinder mit Eltern leben“.

Die meisten Pflegekinder werden von Pflegepersonen in Vollzeitpflege betreut, die eine von vielen Formen der Hilfe zur Erziehung ist. Pflegekinder können aber auch in Pflegestellen im Rahmen der Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche leben oder als vorläufige Schutzmaßnahme (Inobhutnahme, Notsituation) für eine vorübergehende Zeit in einer Bereitschaftspflegestelle untergebracht werden.

In der Praxis gibt es Kinder in

  • Vollzeitpflege,
  • Wochenpflege (während der Woche über Tag und Nacht oder an bestimmten Tagen),
  • Kurzzeitpflege (für einen vereinbarten, bestimmten Zeitraum),
  • Sonderpflege (Kinder mit besonderen Bedürfnissen) oder
  • Bereitschaftspflege,
  • Gastfamilien (Projekt für unbegleitete minderjährige Ausländerinnen / Ausländer).

Pflegepersonen, die ein Kind oder einen Jugendlichen über Tag und Nacht aufnehmen wollen, bedürfen, von einigen Ausnahmen abgesehen (zum Beispiel im Rahmen der Hilfe zur Erziehung oder der Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche oder als Vormund), der vorherigen Erlaubnis durch das Jugendamt.

Die Erlaubnis soll in der Regel nicht für mehr als drei Kinder oder Jugendliche in einer Pflegestelle ausgesprochen werden. Die Erlaubnis für mehr als fünf Kinder oder Jugendliche in einer Pflegestelle darf nicht erteilt werden.

Spezielle Hinweise - Stadt Lübeck


Die Vollzeitpflege ist eine Form der Hilfe zur Erziehung. Der Pflegekinderdienst des Jugendamtes - Familienhilfen vermittelt Kinder und Jugendliche zeitlich befristet oder auf Dauer in eine andere Familie. 

Jugendamt sucht Pflegeeltern!
Der Pflegekinderdienst des Bereiches Familienhilfen/Jugendamt sucht Pflegefamilien und Pflegepersonen die sich für Kinder begeistern und individuell auf sie eingehen, vor allem dann, wenn diese Überraschungen bieten. Die Lebensentwürfe und Lebenslagen von Kindern und ihren Familien sind weiter dabei sich zu verändern. Familien und Alleinerziehende sind nicht selten mit schwierigen Lebensumständen belastet, davon sind am stärksten die Kinder betroffen. Vollzeitpflege ist eine „Hilfe zur Erziehung“, die zur Unterstützung dieser Familien angeboten wird. Im Rahmen einer Vollzeitpflege betreuen Pflegefamilien oder einzelne Pflegepersonen die Kinder, die aus unterschiedlichen Gründen nicht bei ihren Eltern aufwachsen können. Das kann zeitlich befristet oder auch auf Dauer angelegt geschehen. Der Pflegekinderdienst Lübeck sucht Pflegeeltern/ Pflegepersonen, die sich auf die leiblichen Eltern einlassen und mit ihnen zusammenarbeiten und offen sind für eine enge Kooperation mit dem Jugendamt. Qualifizierte Vorerfahrungen oder eine fachspezifische Ausbildung ist wünschenswert, wird aber nicht vorausgesetzt. Die Pflegefamilien werden auf ihre Aufgabe vorbereitet und qualifiziert und durch den Pflegekinderdienst beraten und betreut. Die AWO bietet jeweils am 1. Mittwoch des Monats um 16.00 Uhr eine Info- und Fragestunde zu dem Thema Pflegeperson werden an. Die Info- und Fragestunde findet in den Räumen der AWO, Moislinger Allee 97, 23558 Lübeck, statt. Bei Interesse kommen Sie gerne vorbei.

An wen muss ich mich wenden?

An das Jugendamt Ihres Kreises oder Ihrer kreisfreien Stadt.

Rechtsgrundlage

  • §§ 27, 33, 35 a, 44 Sozialgesetzbuch (SGB) - Achtes Buch (VIII) - Kinder- und Jugendhilfe,
  • § 37 Erstes Gesetz zur Ausführung des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (Jugendförderungsgesetz - JuFöG).

Was sollte ich noch wissen?

Informationen zu Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen sowie zu Jugendämtern in Schleswig-Holstein finden Sie auch auf den Internetseiten der Landesregierung Schleswig-Holstein.

Zuständige Stelle:

4.510.4 Familienhilfen/Jugendamt; Pflegekinder- und Adoptionsstelle

Anschrift

Kirchplatz 7b
23539 Lübeck

Telefon

+49 451 122-2528

Fax

+49 451 122-4542

Öffnungszeiten

Mo.-Fr. 8.30-12.30 Uhr

Öffentliche Verkehrsmittel

Verwaltungszentrum

Parkmöglichkeiten

Haerder-Center
Anzahl: 193, Gebührenpflichtig: Ja
Pferdemarkt
Anzahl: 67, Gebührenpflichtig: Ja

(0451) 115 – Ihre Behördennummer

Montag bis Freitag 7 bis 19 Uhr

Sie sind nach Lübeck gezogen und haben das Auto noch nicht umgemeldet? Sie haben Fragen zu Trauung, Elterngeld oder Hausbau? Wo bekomme ich meinen Reisepass?

Dafür gibt es in Lübeck eine Telefonnummer, die alles weiß: (0451) 115 – die einheitliche Behördennummer