Sa, 20.10.2018 12° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Einbürgerung

Leistungsbeschreibung

Ausländer/innen können unter bestimmten Voraussetzungen auf Antrag die deutsche Staatsangehörigkeit erwerben. Im Regelfall müssen folgende Anforderungen erfüllt sein:

  • unbefristetes Aufenthaltsrecht, Niederlassungserlaubnis, Erlaubnis Daueraufenthalt-EG- oder Aufenthaltserlaubnis, Unionsbürger/in sowie Staatsangehörige der Schweiz,
  • mindestens acht Jahre Inlandsaufenthalt,
  • Unterhaltsfähigkeit,
  • ausreichende Deutschkenntnisse,
  • staatsbürgerliches Grundwissen,
  • keine Mehrstaatigkeit,
  • Straffreiheit,
  • Bekenntnis zur freiheitlich demokratischen Grundordnung des Grundgesetzes und keine Anhaltspunkte für eine extremistische oder terroristische Betätigung.

Für spezielle Fallkonstellationen gibt es besondere Rechtsgrundlagen, über die die Einbürgerungsbehörden beraten.

An wen muss ich mich wenden?

An die Kreise oder kreisfreien Städte (Einbürgerungsbehörde).

Für im Ausland lebende Einbürgerungsbewerber/innen, ist das Bundesverwaltungsamt (BVA) zuständig.
 

Welche Gebühren fallen an?

  • Einbürgerungsgebühr = 255,00 Euro,
  • für miteinzubürgernde minderjährige Kinder ohne eigene Einkünfte = 51,00 Euro.

Rechtsgrundlage

  • §§ 8 - 14 Staatsangehörigkeitsgesetz (StAG),
  • § 5 Gesetz über die Errichtung des Bundesverwaltungsamtes (BVwAG).

Was sollte ich noch wissen?

Weitere Informationen zum Thema Einbürgerung finden Sie auf den Internetseiten des Ministeriums für Inneres und Bundesangelegenheiten des Landes Schleswig-Holstein (MIB) und des Bundesverwaltungsamtes (BVA).

Spezielle Hinweise - Stadt Lübeck


Weitere Informationen erhalten sie unter Einbürgerung und Bundesregierung.

Zuständige Stelle:

3.322.2 Angelegenheiten für AusländerInnen / Staatsangehörigkeiten

Anschrift

Dr.-Julius-Leber-Straße 50-52
23539 Lübeck

Telefon

+49 451 122-3322

Fax

+49 451 122-3399

Öffnungszeiten

Nur nach vorheriger Terminvereinbarung. Online - Terminvergabe unter Terminvergabe Ausländermeldebehörde oder per E-Mail unter auslaenderbehoerde@luebeck.de 
Hinweise:

  • Terminanfragen per e-Mail: teilen Sie bitte folgendes mit: Name, Vorname, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, Terminwunsch, ggf. telefonische Kontaktmöglichkeit und unbedingt den Grund für Ihren Terminwunsch. ( auslaenderbehoerde@luebeck.de )
  • Sollten Sie den vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, so bitten wir um rechtzeitige Absage telefonisch oder per e-Mail ( +49 451 122 3322 oder auslaenderbehoerde@luebeck.de ).

Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestelle Fleischhauerstraße
Bus (Linie 4, 10, 11, 21, 31, 32, 39)

Parkmöglichkeiten

Kanalstraße P4
Anzahl: 147, Gebührenpflichtig: Ja
Kanalstraße P5
Anzahl: 45, Gebührenpflichtig: Ja

(0451) 115 – Ihre Behördennummer

Montag bis Freitag 7 bis 19 Uhr

Sie sind nach Lübeck gezogen und haben das Auto noch nicht umgemeldet? Sie haben Fragen zu Trauung, Elterngeld oder Hausbau? Wo bekomme ich meinen Reisepass?

Dafür gibt es in Lübeck eine Telefonnummer, die alles weiß: (0451) 115 – die einheitliche Behördennummer