Mo, 15.10.2018 13° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Meldebescheinigung / Erweiterte Meldebescheinigung

Leistungsbeschreibung

Die Meldebehörde erteilt der betroffenen Person auf Antrag eine schriftliche Meldebescheinigung. Die einfache Meldebescheinigung enthält folgende Daten:

  1. Familienname,
  2. frühere Namen,
  3. Vornamen,
  4. Doktorgrad,
  5. Ordensname, Künstlername,
  6. Geburtsdatum und Geburtsort sowie bei Geburt im Ausland auch den Staat,
  7. derzeitige Anschriften, gekennzeichnet nach Haupt- und Nebenwohnung.


Auf Antrag können außerdem folgende weitere Daten in eine erweiterte Meldebescheinigung aufgenommen werden:

  1. gesetzlicher Vertreter, Ehegatte, Lebenspartner und minderjährige Kinder jeweils mit
  2. Familienname und Vornamen, Doktorgrad, Geburtsdatum, Anschrift,
  3. derzeitige Staatsangehörigkeiten,
  4. frühere Anschriften,
  5. Einzugsdatum, Auszugsdatum sowie
  6. Familienstand,
  7. Religionszugehörigkeit.

Eine Meldebescheinigung kann zum Beispiel für die Eheschließung benötigt werden.
Bescheinigungen für andere Personen können der betreffenden Person nur schriftlich zugestellt oder gegen Vorlage einer Vollmacht übergeben werden.

Ausländische Mitbürger/innen müssen bei Pass-Angelegenheiten ihren Konsulaten eine erweiterte Meldebescheinigung vorlegen.

Spezielle Hinweise - Stadt Lübeck


Je nach Verwendungszweck werden Meldebescheinigungen abweichend bezeichnet. Zum Nachweis des Familienstandes zur Eheschließung werden Ledigkeitsbescheinigungen ausgestellt. Sozialleistungsträger verlangen dagegen eine Haushaltsbescheinigung, um zu prüfen, wie viele Personen in einem Haushalt gemeldet sind. Die Rentenversicherung verlangt eine Lebensbescheinigung oder eine Aufenthaltsbescheinigung, wenn man nur zeitweilig in Deutschland gemeldet war. Vom Grunde her handelt es sich bei all diesen Bezeichnungen aber immer um Meldebescheinigungen.

An wen muss ich mich wenden?

An Ihre Gemeinde-, Amts- oder Stadtverwaltung (Bürgerbüro, früher: Einwohnermeldeamt).

Spezielle Hinweise - Stadt Lübeck


In Lübeck können Sie sich an jedes Bürgerservicebüro wenden.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Meldebescheinigungen sind persönlich oder durch eine bevollmächtigte Person zu beantragen:

  • Personalausweis oder Pass der beantragenden Person und
  • gegebenenfalls Vollmacht.

Spezielle Hinweise - Stadt Lübeck


Es ist auch möglich, die Meldebescheinigungen schriftlich zu beantragen. Dafür ist neben einem formlosen Antrag die Ausweiskopie einzureichen.

Welche Gebühren fallen an?

In einfachen Fällen 6,00 Euro, in Fällen mit höherem Verwaltungsaufwand 15,00 Euro.

Spezielle Hinweise - Stadt Lübeck


Die Meldebestätigung, die man direkt bei der An- oder Abmeldung eines Wohnsitzes erhält, ist weniger umfassend und gebührenfrei - siehe Eintrag Meldebestätigung -. Ebenfalls gebührenfrei sind Haushaltsbescheinigungen für die Kindergeldkasse, Lebensbescheinigungen für Rentenzwecke sowie Meldebescheinigungen für die Agentur für Arbeit.

Zum Nachweis der Gebührenfreiheit sind die entsprechenden Schreiben der anfordernden Behörden vorzulegen.

 

Die Gebühren müssen in bar bezahlt werden. Bei schriftlicher Beantragung erfolgt die Bezahlung per Rechnung.

Rechtsgrundlage

  • § 18 Bundesmeldegesetz (BMG),
  • Landesverordnung über Verwaltungsgebühren (Allgemeiner Gebührentarif) Tarifstelle 5.2- VwGebV.

Was sollte ich noch wissen?

Spezielle Hinweise - Stadt Lübeck


Diese Dienstleistung kann während der allgemeinen Öffnungszeiten ohne vorherige Terminvereinbarung in Anspruch genommen werden. Bitte wählen Sie dafür am Auswahlbildschirm im Warteraum die Dienstleistung „Meldebescheinigung“ aus.

Zuständige Stelle:

3.322.1.1 Bürgerservice Innenstadt

Anschrift

Dr.-Julius-Leber-Straße 46-52
23539 Lübeck

Fax

+49 451 122-1415

Öffnungszeiten

Es ist zu beachten, dass für die meisten Dienstleistungen eine vorherige Terminvereinbarung zu tätigen ist: www.terminvergabe.luebeck.de oder telefonisch unter +49 451 122-3311.

Bei Dienstleistungen ohne Terminvereinbarung ist zu beachten, dass die Wartenummernausgabe 15 min vor Ende der Servicezeit eingestellt wird.  
Allgemeine Öffnungszeiten
Mo, Di 8 - 14 Uhr
Do 8  - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr
Fr 8 - 12 Uhr
Öffnungszeiten für Terminkunden
Mo, Di 7 - 15 Uhr
Mi 8 - 12 Uhr
Do 8 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr
Fr 8 - 12 Uhr
telefonische Erreichbarkeit 
Mo, Di  8  - 14 Uhr
Mi 8 - 12 Uhr 
Do 8 - 18 Uhr
Fr 8 - 12 Uhr

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestelle Fleischhauerstraße
Bus (Linie 4, 10, 11, 21, 31, 32, 39)

Parkmöglichkeiten

Kanalstraße P4
Anzahl: 147, Gebührenpflichtig: Ja
Kanalstraße P5
Anzahl: 45, Gebührenpflichtig: Ja

3.322.3 Bürgerservicebüro St. Gertrud

Anschrift

Meesenring 7
23539 Lübeck

Fax

+49 451 122-7590

Öffnungszeiten

Es ist zu beachten, dass für die meisten Dienstleistungen eine vorherige Terminvereinbarung zu tätigen ist: www.terminvergabe.luebeck.de oder telefonisch unter +49 451 122-3311.

Bei Dienstleistungen ohne Terminvereinbarung ist zu beachten, dass die Wartenummernausgabe 15 min vor Ende der Servicezeit eingestellt wird. 
Allgemeine Öffnungszeiten
Mo, Di 8 – 14 Uhr
Do 8 – 12 Uhr und 14  -18 Uhr
Fr 8 – 12 Uhr
Öffnungszeiten für Terminkunden
Mo, Di 7 – 14 Uhr
Mi 8 – 12 Uhr
Do – 8 – 12 Uhr und 14 – 18 Uhr
Fr 8 – 12 Uhr
telefonische Erreichbarkeit 
Mo, Di  8 - 14 Uhr
Mi 8 - 12 Uhr 
Do 8 - 18 Uhr
Fr 8 - 12 Uhr

Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestelle Meesenring
Bus (Linie 4, 11)

Parkmöglichkeiten

Öffentlicher Verkehrsraum Meesenring
Gebührenpflichtig: Unbekannt

(0451) 115 – Ihre Behördennummer

Montag bis Freitag 7 bis 19 Uhr

Sie sind nach Lübeck gezogen und haben das Auto noch nicht umgemeldet? Sie haben Fragen zu Trauung, Elterngeld oder Hausbau? Wo bekomme ich meinen Reisepass?

Dafür gibt es in Lübeck eine Telefonnummer, die alles weiß: (0451) 115 – die einheitliche Behördennummer