Sa, 15.12.2018 2° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Hunde: Hundesteuer

Leistungsbeschreibung

Die Hundesteuer ist eine örtliche Aufwandsteuer. Sie kann von den Gemeinden nach kommunalem Satzungsrecht für das Halten von Hunden erhoben werden.

Halter eines Hundes ist, wer nicht nur vorübergehend

  • über dessen Pflege, Verwendung, Beaufsichtigung etc. entscheidet, also die Bestimmungsmacht hat,
  • aus eigenem Interesse für die Kosten des Tieres aufkommt,
  • den allgemeinen Wert und Nutzen des Tieres in Anspruch nimmt und
  • das Risiko seines Verlustes trägt.

Jeder Hundehalter ist verpflichtet, seinen Hund anzumelden.

Je nach Regelung in der Gemeinde erhält der Hundehalter eine Hundesteuermarke, die mitgeführt oder am Halsband des Hundes befestigt und nach Abmeldung wieder abzugeben ist.

Darüber hinaus ist nach § 5 Gesetz über das Halten von Hunden (HundeG) ein Hund, der älter als drei Monate ist, durch ein elektronisches Kennzeichen (Transponder) mit einer Kennnummer zu kennzeichnen. Diese Nummer ist bei An- oder Abmeldung anzugeben.

An wen muss ich mich wenden?

An Ihre zuständige Gemeinde-, Amts- oder Stadtverwaltung.

Welche Gebühren fallen an?

Spezielle Hinweise - Stadt Lübeck


Der jährliche Steuersatz beträgt 

  • pro Hund 144 Euro
         

Ist der Hund als gefährlich eingestuft beträgt der Steuesatz 618 Euro pro Jahr. Ein Hund gilt dann als gefährlich, wenn die Ordnungsbehörde die Gefährlichkeit feststellt. 

Die Zahlung der Hundesteuer kann per Banküberweisung, Bankeinzug oder Bareinzahlung bei der Stadtkasse erfolgen.

Stadtkasse Lübeck
Fleischhauerstraße 20
23552 Lübeck

Mo 8– 14 Uhr
Die 8–14 Uhr
Mi geschlossen
Do 8–13 und 14–18 Uhr 
Fr 8–12 Uhr

Welche Fristen muss ich beachten?

Spezielle Hinweise - Stadt Lübeck


Ein Hund muss innerhalb von 14 Tagen beim Bereich Haushalt und Steuerung der Hansestadt Lübeck angemeldet werden.

Das entsprechende Formular finden Sie unter: Hund an- und abmelden

Rechtsgrundlage

§ 5 Gesetz über das Halten von Hunden (HundeG).

Was sollte ich noch wissen?

Die kommunalen Satzungen sehen regelmäßig Befreiungs- und Ermäßigungstatbestände vor, etwa für Hunde, die zu bestimmten Bewachungszwecken gehalten werden (zum Beispiel Bewachung von Herden oder abgelegenen Wohngebäuden) sowie für Blindenhunde und Sanitätshunde.

Zuständige Stelle:

1.201.6.2.2 Haushalt und Steuerung; Hundesteuer

Anschrift

Fischergrube 53
23539 Lübeck

Telefon

+49 451 122-2226
+49 451 122-2203
+49 451 122-2225

Öffnungszeiten

Mo, Di 8-14,
Do 8-18,
Fr 8-12 Uhr 
Mittwochs geschlossen

Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestelle Breite Straße
Bus (Linie 4, 10, 11,12, 21, 30, 31, 32, 39, 40)

Parkmöglichkeiten

Parkplatz MuK (Willy-Brandt-Allee)
Anzahl: 347, Gebührenpflichtig: Ja

Formulare

(0451) 115 – Ihre Behördennummer

Montag bis Freitag 7 bis 19 Uhr

Sie sind nach Lübeck gezogen und haben das Auto noch nicht umgemeldet? Sie haben Fragen zu Trauung, Elterngeld oder Hausbau? Wo bekomme ich meinen Reisepass?

Dafür gibt es in Lübeck eine Telefonnummer, die alles weiß: (0451) 115 – die einheitliche Behördennummer