Di, 21.08.2018 23° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Kurabgabe

Leistungsbeschreibung

Eine Kurabgabe kann durch als Kur- oder Erholungsort anerkannten Gemeinden erhoben werden, wenn die Gemeinde eine entsprechende Ortssatzung erlassen hat.

Kurabgabepflichtig sind Ortsfremde, die sich im Erhebungsgebiet aufhalten und die die Möglichkeit zur Benutzung von öffentlichen Einrichtungen oder zur Teilnahme an Veranstaltungen haben.

An wen muss ich mich wenden?

An die Gemeinde-, Amts- oder Stadtverwaltung, in deren Gebiet Sie sich aufhalten, ohne dort ihren festen Wohnsitz zu haben (z. B. Urlaubsaufenthalt oder Tagesgast).

Welche Unterlagen werden benötigt?

Keine

Welche Gebühren fallen an?

Die Höhe der Kurabgabe wird in der jeweiligen Satzung festgelegt.

Welche Fristen muss ich beachten?

Keine

Rechtsgrundlage

§ 10 Kommunalabgabengesetz des Landes Schleswig-Holstein (KAG).

Was sollte ich noch wissen?

Allgemeine Informationen zum Thema Tourismus in Schleswig-Holstein finden Sie auf den Internetseiten der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH (TASH).

Zuständige Stelle:

2.830 Kurbetrieb Travemünde

Anschrift

Kirchenstraße 3-5
23570 Lübeck

Telefon

+49 4502 8040

Internet-Adresse

Öffnungszeiten

Öffentliche Verkehrsmittel

Hafenbahnhof Travemünde
Regionalbahn (Lübeck Travemünde)

Parkmöglichkeiten

vor dem Kurbetrieb
Gebührenpflichtig: Ja

Sonstiges

Die Kurabgabesatzung ist unter http://bekanntmachungen.luebeck.de/ortsrecht/index?term=Kur zu finden 

(0451) 115 – Ihre Behördennummer

Montag bis Freitag 7 bis 19 Uhr

Sie sind nach Lübeck gezogen und haben das Auto noch nicht umgemeldet? Sie haben Fragen zu Trauung, Elterngeld oder Hausbau? Wo bekomme ich meinen Reisepass?

Dafür gibt es in Lübeck eine Telefonnummer, die alles weiß: (0451) 115 – die einheitliche Behördennummer