Mo, 10.12.2018 6° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Pflege: Beratung

Leistungsbeschreibung

In vielen Kreisen und kreisfreien Städten gibt es Pflegestützpunkte. Hier erhalten Sie Informationen zu Leben und Wohnen im Alter, Pflege und Betreuung sowie zur Auswahl und Inanspruchnahme von Leistungen der Pflegeversicherung und anderen Sozialleistungen und Hilfsangeboten. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pflegestützpunkte beraten Sie zu den für Sie individuell in Frage kommenden Hilfs- und Unterstützungsangeboten und helfen Ihnen bei der Organisation der benötigten Leistungen. Die Beratung ist unabhängig und kostenfrei.

Sie haben die Möglichkeit sich persönlich im Pflegestützpunkt oder telefonisch beraten zu lassen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommen  aber auch bei Bedarf zu Ihnen nach Hause.

Spezielle Hinweise - Stadt Lübeck


Die Mitarbeiterinnen des Pflegestützpunkts bieten: 
individuelle Beratung für

  • pflegende Angehörige und andere Bezugspersonen
  • pflegebedürftige Menschen aller Altersstufen
  • Menschen mit Demenz
  • Menschen mit Behinderung
  • gesetzliche Betreuerinnen und Betreuer
  • haupt- und ehrenamtlich Tätige aus dem Pflege- und Sozialbereich
  • Organisationen und Institutionen im Pflege- und Sozialbereich
  • alle, die sich mit dem Älterwerden beschäftigen und das Altern gezielt gestalten möchten

Informationen über 

  • unterstützende Angebote wie z. B Haushaltshilfen, Essen auf Rädern oder Hausnotrufsysteme
  • Hilfsmittelversorgung
  • Wohnen im Alter
  • ambulante Pflege
  • Tagespflege
  • Kurzzeitpflege und vollstationäre Pflege
  • Finanzierungsmöglichkeiten der Hilfsangebote
  • Antragsstellung (z.B. Pflegeversicherung)
  • Freizeit- und Urlaubsgestaltung in der Pflegesituation

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema Pflege im Alter und von Angehörigen, finden Sie unter : Pflegestützpunkte

 

An wen muss ich mich wenden?

An den Pflegestützpunkt in Ihrem Kreis / Ihrer kreisfreien Stadt.

Spezielle Hinweise - Stadt Lübeck

Soziale Sicherung
Kronsforder Allee 2-6
23539 Lübeck

Frau Brinkmann +49 451 122-4903
Frau Henke +49 451 122-4931
Frau Giese +49 451 122-4458

pflegestuetzpunkt@luebeck.de

Was sollte ich noch wissen?

Weitere Informationen zum Thema Pflege finden Sie auch auf den Seiten der Landesregierung Schleswig-Holstein.

Spezielle Hinweise - Stadt Lübeck

Weitere Angebote

regelmäßige Sprechstunden
in Travemünde, Gesellschaftshaus, Bücherstube, Torstr. 1
jeden ersten Mittwoch im Monat von 9.30 Uhr bis 12 Uhr und
in der Wohnberatung ,,Wohnen im Alter"
Kolberger Platz 1 in Lübeck
jeden 4. Mittwoch im Monat von 13.00 bis 16.00 Uhr

Frühstück für pflegende Angehörige im Mehrgenerationenhaus Eichholz
im Brandenbaumer Feld 27-29
jeden dritten Donnerstag im Monat von 10 Uhr bis 12 Uhr (Unkostenbeitrag 3 Euro, Anmeldung bis Dienstag unter Tel. 6132240)

interessante Vorträge zu allen pflegerelevanten Themen:
Anfragen:
Uta Henke, Tel.: Tel. 0451 - 122 4931; uta.henke@luebeck.de
Maria Brinkmann, Tel. 0451 - 122 4903; maria.brinkmann@luebeck.de
oder per mail: pflegestuetzpunkt@luebeck.de

Wie funktioniert das neue Begutsachtunssystem?

Ausführliche Informationen zur Pflegeversicherung

Verfahrensablauf

Spezielle Hinweise - Stadt Lübeck

 

Zuständige Stelle:

2.500.71.1 Soziale Sicherung; Pflegestützpunkt

Anschrift

Kronsforder Allee 2-6
23539 Lübeck

Telefon

+49 451 122-4903
+49 451 122-4931
+49 451 122-4458

Öffnungszeiten

Mo, Di, Fr 9-12 Uhr
Do 14-18 Uhr
Mi geschlossen

Öffentliche Verkehrsmittel

Verwaltungszentrum
Bus (Linie 2, 7, 16)

Parkmöglichkeiten

Verwaltungszentrum Mühlentor
Gebührenpflichtig: Ja

(0451) 115 – Ihre Behördennummer

Montag bis Freitag 7 bis 19 Uhr

Sie sind nach Lübeck gezogen und haben das Auto noch nicht umgemeldet? Sie haben Fragen zu Trauung, Elterngeld oder Hausbau? Wo bekomme ich meinen Reisepass?

Dafür gibt es in Lübeck eine Telefonnummer, die alles weiß: (0451) 115 – die einheitliche Behördennummer