Do, 19.07.2018 26° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Steueridentifikationsnummer (IdNr.)

Leistungsbeschreibung

Das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) prüft und verwaltet die Steueridentifikationsnummer (IdNr.). Sie ist notwendig für die „elektronische Lohnsteuerkarte“ (Elektronische Lohnsteuerabzugsmerkmale – ELStAM), die Abgabe einer elektronischen Steuererklärung oder für die Verarbeitung elektronischer Belege.

Die IdNr. wird jeder Person, die mit Hauptwohnung oder alleiniger Wohnung in einem Melderegister in Deutschland erfasst ist, zugeteilt. Personen, die nicht melderechtlich erfasst sind, aber in Deutschland steuerpflichtig sind, erhalten ebenfalls eine IdNr.

Sie ändert sich weder bei Namensänderung, noch durch Umzug oder Umstrukturierung der Finanzämter.

Die IdNr. wird den betroffenen Personen durch das Bundeszentralamt für Steuern per Mitteilungsschreiben übermittelt.

In der Regel wird die IdNr. auch auf dem letzten Einkommensteuerbescheid, der Lohnsteuerbescheinigung oder der Lohnsteuerkarte 2010, die sich beim Arbeitgeber befindet, angegeben. Ist die IdNr nicht bekannt, kann sie beim Bundeszentralamt für Steuern angefordert werden.

An wen muss ich mich wenden?

An das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt), Referat St II 6, in Bonn.

Sollte Ihnen Ihre Steueridentifikationsnummer abhandengekommen sein, können Sie diese häufig auch bei Ihrer Gemeinde-, Amts- oder Stadtverwaltung erfragen.

Spezielle Hinweise - Stadt Lübeck

Stadtteilbüros der Hansestadt Lübeck

Welche Unterlagen werden benötigt?

Für die Anfrage der IdNr. beim BZSt sind folgende Daten erforderlich:

  • Name, Vorname,
  • Adresse (Straße, Hausnummer, PLZ und Ort),
  • Geburtsdatum und Geburtsort.

Weitere Unterlagen werden nicht benötigt.

Spezielle Hinweise - Stadt Lübeck


Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung

Vollmacht ist möglich:

eigenes Ausweisdokument,
erteilte Vertretungsvollmacht, 

Personalausweis oder Reisepass (in Kopie) mit Meldebescheinigung des Vollmachtgebers
 

Zu beachten:

Eltern können für ihre minderjährigen Kinder ohne Vollmacht die SteuerID erfragen.

Eine telefonische Auskunft kann nicht erfolgen. Die Nummer wird aus datenschutzrechtlichen Gründen nur per Brief oder persönlich mitgeteilt

Welche Gebühren fallen an?

Keine

Welche Fristen muss ich beachten?

Keine

Rechtsgrundlage

  • § 22a Einkommensteuergesetz (EStG),
  • §§ 139a und 139b Abgabenordnung (AO).

Anträge / Formulare

Die IdNr. kann schriftlich oder über das Internet beim Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) angefordert werden.

Was sollte ich noch wissen?

Das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) speichert entsprechend § 139b Abs. 3 Abgabenordnung persönliche Daten, wie Familienname, frühere Namen, Vornamen, Doktorgrad, Tag und Ort der Geburt, Geschlecht, gegenwärtige oder letzte bekannte Anschrift, zuständige Finanzbehörden oder auch den Sterbetag. Diese Daten werden ausschließlich von Finanzbehörden verwendet. Anderen Stellen, wie zum Beispiel Krankenversicherungs- oder Rentenversicherungsträgern, die gesetzlich dazu verpflichtet sind, Daten zu steuerlichen Zwecken an die Finanzverwaltung zu übermitteln, wird lediglich die IdNr. mitgeteilt.

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des BZSt.

Spezielle Hinweise - Stadt Lübeck


Erstmalige Wohnsitzanmeldung in Deutschland
Bei erstmaliger Wohnsitzanmeldung in Deutschland oder nach Geburt wird die Steuer-ID automatisch vom BZSt per Brief mitgeteilt, sobald die Meldebehörde die benötigten Daten an das BZSt übermittelt hat.
Der Versand der Steuer-ID kann in diesen Fällen ca. 4-8 Wochen dauern.
Wird die Steuer-ID z.B. zur Weitergabe an den Arbeitgeber dringend benötigt, kann die Steuer-ID vorab persönlich im FA erfragt werden, sofern die Daten bereits an das BZSt übermittelt wurden (ca. 5 Tage nach Anmeldung des Wohnsitzes abrufbar).

es ist auch möglich direkt bei Ihrem zustädnigen Finanzamt nach der Steuer-ID zu fragen.

Zuständige Stelle:

3.322.1.1 Stadtteilbüro Innenstadt

Anschrift

Dr.-Julius-Leber-Straße 46-48
23539 Lübeck

Telefon

+49 451 122-3311

Fax

+49 451 122-1415

Öffnungszeiten

Es ist zu beachten, dass für die meisten Dienstleistungen eine vorherige Terminvereinbarung zu tätigen ist: www.terminvergabe.luebeck.de oder telefonisch unter +49 451 122-3311.

Bei Dienstleistungen ohne Terminvereinbarung ist zu beachten, dass die Wartenummernausgabe 15 min vor Ende der Servicezeit eingestellt wird.  
Allgemeine Öffnungszeiten
Mo, Di 8 - 14 Uhr
Do 8  - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr
Fr 8 - 12 Uhr
Öffnungszeiten für Terminkunden
Mo, Di 7 - 15 Uhr
Mi 8 - 12 Uhr
Do 8 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr
Fr 8 - 12 Uhr
telefonische Erreichbarkeit 
Mo, Di  8  - 14 Uhr
Mi 8 - 12 Uhr 
Do 8 - 18 Uhr
Fr 8 - 12 Uhr

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestelle Fleischhauerstraße
Bus (Linie 4, 10, 11, 21, 31, 32, 39)

Parkmöglichkeiten

Kanalstraße P4
Anzahl: 147, Gebührenpflichtig: Ja
Kanalstraße P5
Anzahl: 45, Gebührenpflichtig: Ja

3.322.1.2 Stadtteilbüro St. Gertrud

Anschrift

Meesenring 7
23539 Lübeck

Telefon

+49 451 122-3311

Fax

+49 451 122-7590

Öffnungszeiten

Es ist zu beachten, dass für die meisten Dienstleistungen eine vorherige Terminvereinbarung zu tätigen ist: www.terminvergabe.luebeck.de oder telefonisch unter +49 451 122-3311.

Bei Dienstleistungen ohne Terminvereinbarung ist zu beachten, dass die Wartenummernausgabe 15 min vor Ende der Servicezeit eingestellt wird. 
Allgemeine Öffnungszeiten
Mo, Di 8 – 14 Uhr
Do 8 – 12 Uhr und 14  -18 Uhr
Fr 8 – 12 Uhr
Öffnungszeiten für Terminkunden
Mo, Di 7 – 14 Uhr
Mi 8 – 12 Uhr
Do – 8 – 12 Uhr und 14 – 18 Uhr
Fr 8 – 12 Uhr
telefonische Erreichbarkeit 
Mo, Di  8 - 14 Uhr
Mi 8 - 12 Uhr 
Do 8 - 18 Uhr
Fr 8 - 12 Uhr

Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestelle Meesenring
Bus (Linie 4, 11)

Parkmöglichkeiten

Öffentlicher Verkehrsraum Meesenring
Gebührenpflichtig: Unbekannt

(0451) 115 – Ihre Behördennummer

Montag bis Freitag 7 bis 19 Uhr

Sie sind nach Lübeck gezogen und haben das Auto noch nicht umgemeldet? Sie haben Fragen zu Trauung, Elterngeld oder Hausbau? Wo bekomme ich meinen Reisepass?

Dafür gibt es in Lübeck eine Telefonnummer, die alles weiß: (0451) 115 – die einheitliche Behördennummer