Fr, 22.03.2019 6° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Vaterschaftsanerkennung

Leistungsbeschreibung

Vater eines Kindes ist rechtlich in folgender Rangfolge der Mann,

  • der zum Zeitpunkt der Geburt mit der Mutter des Kindes verheiratet ist,
  • der die Vaterschaft anerkannt hat oder
  • dessen Vaterschaft gerichtlich festgestellt ist.

Rechtlicher Vater Ihres nichtehelichen Kindes können Sie daher werden, indem Sie die Vaterschaft anerkennen. Das ist allerdings nicht möglich, solange noch die rechtliche Vaterschaft eines anderen Mannes besteht.

Die Anerkennung der Vaterschaft ist schon vor der Geburt des Kindes zulässig. Sie bedarf der Zustimmung der Mutter und in besonderen Fällen auch des Kindes oder weiterer Personen. Die Anerkennung und die Zustimmung müssen öffentlich beurkundet werden.

Liegen die Urkunden über die Anerkennung der Vaterschaft und die Zustimmung zur Anerkennung schon vor der Beurkundung der Geburt durch das Standesamt vor, wird der Vater wie bei verheirateten Eltern von Anfang an mit im Geburtenbuch und in der Geburtsurkunde eingetragen. Bei einer späteren Anerkennung werden  Geburtenbuch und Geburtsurkunde nachträglich ergänzt.

Spezielle Hinweise - Stadt Lübeck

 

Die Vaterschaftsanerkennung kann beim Jugendamt und beim Standesamt vorgenommen werden.

An wen muss ich mich wenden?

  • Sie können sich nach Ihrer Wahl wenden an das Jugendamt in Ihrem Kreis oder in Ihrer kreisfreien Stadt,
  • das Standesamt Ihrer Gemeinde, Ihres Amtes, Ihrer Stadt,
  • das Amtsgericht oder
  • eine Notarin/einen Notar.

Spezielle Hinweise - Stadt Lübeck

Familienhilfen/Jugendamt;
Beistandschaften / Unterhaltsvorschuss/ Amtsvormund- und -pflegeschaften, Amtsvormundschaften / -pflegeschaften
Kronsforder Allee 2-6
23539 Lübeck

Telefon: +49 451 122-4660; +49 451 122-4650; +49 451 122-4661

Standesamt Lübeck
Ratzeburger Allee 16
23539 Lübeck

telefon: +49 451 122-3430

Welche Unterlagen werden benötigt?

für die Anerkennungserklärung des Vaters:

  • eigener Personalausweis oder Reisepass,
  • eigene Geburtsurkunde
  • Geburtsurkunde des Kindes (nach der Geburt) bzw. Nachweis des voraussichtlichen Geburtsdatums (vor der Geburt, z. B. durch den Mutterpass)

für die Zustimmungserklärung der Mutter:

  • eigener Personalausweis oder Reisepass,
  • eigene Geburtsurkunde
  • sofern die Zustimmung nachträglich erklärt wird: Anerkennungserklärung des Vaters in beglaubigter Abschrift: und Geburtsurkunde des Kindes (nach der Geburt) bzw. Nachweis des voraussichtlichen Geburtsdatums (vor der Geburt, z. B. durch den Mutterpass)

Sofern weitere Personen der Vaterschaftsanerkennung zustimmen müssen, benötigen diese ebenfalls ihren Personalausweis oder Reisepass.

Im Einzelfall können weitere Unterlagen notwendig sein. Wenden Sie sich bei Bedarf vorab an die beurkundende Stelle

Welche Gebühren fallen an?

Die Beurkundung ist gebührenfrei, allerdings können bei der Beurkundung durch das Amtsgericht und durch eine Notarin/Notar Auslagen anfallen.

Rechtsgrundlage

§ 1592, 1594 ff. Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)

Was sollte ich noch wissen?

Haben Sie die Vaterschaft wirksam anerkannt und sind Sie damit rechtlicher Vater Ihres Kindes, so entstehen automatisch Unterhalts- und Erbansprüche sowie das Recht auf Umgang. Auch können Sie von der Mutter verlangen, dass Sie Ihnen Auskunft über die persönlichen Verhältnisse Ihres Kindes erteilt, soweit dies nicht seinem Wohl widerspricht.

Das (Mit-)Sorgerecht steht Ihnen jedoch erst zu, wenn Sie und die Mutter des Kindes erklären, dass Sie die elterliche Sorge gemeinsam übernehmen wollen ( Sorgeerklärungen ). Wenn Sie die Vaterschaft beim Jugendamt oder einer Notarin/einem Notar anerkennen, können Sie zugleich auch Sorgeerklärungen abgeben.

Zuständige Stelle:

4.510.21 Familienhilfen/Jugendamt; Beistandschaften / Unterhaltsvorschuss/ Amtsvormund- und -pflegeschaften, Abteilungs- / Antragsservice

Anschrift

Kronsforder Allee 2-6
23539 Lübeck

Fax

+49 451 122-4552

Internet-Adresse

Öffnungszeiten

Mo - Fr. 8.30-12.30 Uhr

Öffentliche Verkehrsmittel

Verwaltungszentrum

3.340.2.1 Standesamt - Geburtenregister / Vaterschaftsanerkenntnisse / Kirchenaustritte

Anschrift

Ratzeburger Allee 16
23539 Lübeck

Telefon

+49 451 115

Fax

+49 451 122-3434

Öffnungszeiten

Mo und Di 8 - 14 Uhr
Do 8 - 13 Uhr und
für Berufstätige ab 14 - 18 Uhr
Fr 8 - 12 Uhr

Bei einem Auslandsbezug kann die Bearbeitung einen besonderen Zeitbedarf erfordern (z.B. Einsatz eines Dolmetschers, besondere Namensrechte etc.).
Es werden gesonderte Servicezeiten angeboten:

Mo und Di 8 - 12 Uhr
Do 08 - 12 Uhr und
für Berufstätige ab 14  - 16 Uhr

Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestelle Wasserkunst
Bus (Linie 1, 4, 6, 9)

Parkmöglichkeiten

Zufahrt Edward-Munch-Straße
Anzahl: 10, Gebührenpflichtig: Unbekannt

(0451) 115 – Ihre Behördennummer

Montag bis Freitag 7 bis 19 Uhr

Sie sind nach Lübeck gezogen und haben das Auto noch nicht umgemeldet? Sie haben Fragen zu Trauung, Elterngeld oder Hausbau? Wo bekomme ich meinen Reisepass?

Dafür gibt es in Lübeck eine Telefonnummer, die alles weiß: (0451) 115 – die einheitliche Behördennummer